EinmalbeitragSie investieren einen einmaligen Beitrag und erhalten Ihre Rente entweder sofort oder ab dem von Ihnen gewünschten Zeitpunkt. Sicher ist: Diese Rente erhalten Sie ein Leben lang, ganz egal wie alt Sie werden.

 

 

 

 

 

 

Sie habenjedoch auch die Möglichkeit, einen heute verfügbaren Betrag langfristig anzulegen und sich diesen später als Kapital auszahlen zu lassen, eine Rente ist nicht zwingend notwendig. Egal für welche Variante Sie sich entscheiden, Sie profitieren  von der günstigen Besteuerung, die attraktiven Verzinsung und haben absolute Planungssicherheit.

Für wen eignet sich eine Sofortrente?
Das Produkt eignet sich für jeden, welcher im Alter oder ab sofort ein Festeinkommen benötigt, um die Grundversorgung ein Leben lang abzusichern.Beispiel: Kunde Michael K. (45) möchte ein Teil seines Lotto-Gewinns gewinnbringend anlegen und stellt dafür 2 Mio. € zur Verfügung. Dadurch erhält er ab dem Datum des Vertragsabschlusses eine monatliche Rente in Höhe von 4.955 €.
Welche steuerlichen Vorteile habe ich?
Die Rente aus dem Einmalbeitrag muss nur mit dem Ertragsanteil (eingezahlte Beiträge – ausgezahlte Beiträge) versteuert werden. Bei der Kapitalauszahlung sind 50 % der Erträge steuerfrei, wenn der Vertrag mindestens 12 Jahre läuft und nach dem 62. Lebensjahr ausgezahlt wird.
Wie hoch ist der Mindestbeitrag?
Die Mindestbeitrag bei der Sofort-Rente liegt bei 5.000 €
Wie setzt sich der Auszahlungsbetrag zusammen?
Der Auszahlungsbetrag setzt sich aus einem garantierten Teil und aus den Überschüssen zusammen. Überschüsse erzielt eine Versicherungsgesellschaft durch Anlagegeschäfte, Kosteneinsparungen, Kapitalanlage- und Risikogewinne. Risikogewinne entstehen, wenn die Gesellschaft weniger Renten auszahlen muss als kalkuliert. Überschüsse sind nicht garantiert. Sie können schwanken.
Wie lange erhalte ich meine Rente?
Im Gegenzug zu einem Bankentnahmeplan, welcher nach gleichem Prinzip funktioniert, erhalten Sie bei der Rente gegen Einmalbeitrag Ihre monatlichen Rentenzahlungen bis zu Ihrem Lebensende – garantiert! Diese erhöht sich in der Rentenbezugszeit noch um die Überschüsse.
Macht eine Beitragsrückgewehr im Todesfall Sinn?
Wir empfehlen diese prinzipiell immer, da die Versicherungsgesellschaft so Ihren Angehörigen bzw. Hinterblieben das Restkapital einschließlich Überschüsse auszahlt. Durch eine Beitragsrückgewehr sinkt Ihre monatliche Rente um etwa 10 %.

Angaben zur versicherten Person

Anrede

Name, Vorname

Strasse

PLZ, Ort

Telefon

eMail

Geburtsdatum

Die AGB sowie die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

SSL