Fondsgebundene RentenversicherungDie fondsgebundene Rentenversicherung (Fondsrente) ist für viele ein wichtiger Bestandteil der Altersvorsorge und unter dem Aspekt, dass die gesetzliche Rentenversicherung immer weniger des letzten Bruttoeinkommens (derzeit im Schnitt etwa 40%) erbringt, ist eine private Vorsorge unumgänglich und sollte schon in frühen Jahren abgeschlossen werden. Die gesetzliche Rentenversicherung reicht zukünftig nicht mehr aus, um den jetzigen Lebensstandard zu halten.

 

 

Bei einer der fondsgebundenen Rentenversicherung profitieren Sie von einer attraktiven und hohen Verzinsung, welche von der Marktentwicklung (einem oder mehrerer Fonds) abhängig ist. Sie zahlen einen monatlich selbst gewählten Beitrag ein und können diesen ständig erhöhen oder herabsetzen. Dieser Beitrag wird jährlich verzinst, abhängig von der jeweiligen Fondsentwicklung, und zum Rentenbeginn in einer monatlichen und lebenslangen Rente ausbezahlt.

Generell wird bei der fondsgebundenen Rentenversicherung zwischen zwei Anlageformen unterschieden:

1.) Die fondsgebundene Rentenversicherung ohne Garantien investiert direkt in den von Ihnen ausgewählten Fonds oder in die ausgewählten Fonds (bis zu 5 Fonds kombinierbar). Wie der Name schon sagt werden hierbei keine Garantien ausgesprochen, welches jedoch höhere Renditen ermöglicht. Auch hier kommt es zum Rentenbeginn zu einer lebenslangen monatlichen Ausschüttung (Rente) des vorhandenen Fondsguthabens.

2.) Möglichkeit 2 ist das Hybrid-System. Hierbei werden die eingezahlten Gelder in zwei Töpfe investiert und gesichert: Einmal in ein Wertsicherungskonzept, sodass Ihnen nach Laufzeitende Ihres Vertrages die vorher festgelegten Garantien zur Verfügung stehen (beispielsweise 100 % Beitragsgarantie). Auf der anderen Seite wird ein Großteil Ihres Beitrages dazu verwendet, um in den / die ausgewählte(n) Zielfonds zu investieren.

 

Anlagestrategie

Ein elementarer Punkt bei der fondsgebundenen Rentenversicherung ist die Anlagestrategie. Hier können Sie aus 4 verschiedenen Anlageklassen wählen. Die Anlagenklasse 1 & 2 investieren in defensive Fonds mit einem hohen fixed income Anteil (Staatsanleihen). Anlageklasse 3 ist ein guter Mix aus Aktien, Staatsanleihen und Cash-Investment. Die höchste Anlageklasse weist im Vergleich einen hohen Aktienanteil (Aktienfonds oder ETF´s) auf und damit auch die höchste Volatilität (Schwankung).Um eine Anlageklasse bzw. Anlagestrategie zu wählen, können Sie einfach auf den grünen Button am Ende des Textes klicken. Dort werden die Anlageklassen der fondsgebundenen Rentenversicherung nochmals erläutert.
 
Tipp: Bei der fondsgebundenen Rentenversicherung haben Sie den Vorteil, dass Sie die ausgewählten Fonds der Fondspolice jederzeit wechseln können und damit eine hohe Flexibilität gewährleistet wird. Ein Wechsel kann via Fax oder E-Mail beantragt werden und ist binnen 24 Stunden gültig. Das zuvor vorhandene Vermögen bzw. der Gewinn oder Verlust bleibt dem Vertrag natürlich erhalten und kann somit „gesichert“ werden.

Wann empfehlen Sie eine fondsgebundene Rentenversicherung?

Für Risikoreichere Kunden empfehlen wir die rein fondsgebundene Rentenversicherung ohne Garantien, jedoch sollten Sie ggf. schon andere Verträge haben, die die Grundsicherung im Alter bereits abdecken. Denn hier bestehen hohe Risiken aber auch sehr hohe Chancen. Die Risiken lassen sich jedoch mit einer guten Fondsselektion und 100 % Beitragsgarantie vermindern.Im Schnitt kalkulieren die meisten Fondsgesellschaften mit einer Rendite von 3-9 % pro Jahr und nehmen dies auch als Ziel. Des Öfteren werden die Ziele auch übertroffen.

 

ETF oder Fonds?
ETF steht für exchanged-traded fund, sprich börsengehandelte Investmentfonds. Der Investmentfonds wird meist passiv verwaltet (niedrige Verwaltungsgebühren) und wird am Sekundärmarkt veräußert und erworben. Oftmals werden ETF´s als Synonym für Indexfonds verwendet, welches einen besseren Eindruck verschafft, mit welcher Thematik sich ETF´s eigentlich befassen.
Durch das passive Management investiert das Fondsmanagement das Vermögen nicht auf Grund eigener Meinungen, sondern versucht die Wertentwicklung einer vorab definierten Benchmark (DAX, S&P 500, Dow Jones, Eurostoxx 50, Nikkei etc.) abzubilden. Beispielsweise kann ein ETF, der den STOXX Europe 50 Index nachbilden soll, ein Portfolio liefern, das die im Index enthalten Aktien gemäß deren Indexgewichte enthält.
Dadurch das passive Management fallen viel geringere Kosten an als bei einem aktiv gemanagten Fonds. Die TER (gibt die Gesamtkostenquote an) liegt bei ETF´s etwa bei 0,2 – 1 %. Im Vergleich: Ein aktiv gemanagter Fonds kostet zwischen 1 und 2,5 % pro Jahr. Durch das Investment in ETF´s ist somit nicht nur eine hohe Chance möglich, sondern auch ein gleichzeitig Sparen durch niedrigere Kosten!
ETF´s sind nicht nur in der Aktien Anlageklasse vorhanden, sondern auch viele weitere wie Anleihen, Geldmarkt, alternative Energien, Währungen, Rohstoffe, Immobilien etc.
Wann empfehlen Sie eine Hybrid-Rentenversicherung?
Wie der Name schon gesagt verbindet eine Hybride-Rentenversicherung zwei verschiedene Arten von der Kapitalanlage. Hierbei werden die eingezahlten Gelder der Anleger gesichert, sodass Ihnen zu Rentenbeginn 100 % der eingezahlten Beiträge zustehen.
Die Hybrid-Rentenversicherung (fondsgebundene Rentenversicherung mit 100 % Beitragsgarantie) empfehlen wir Kunden, die eine fondsgebundene Altersvorsorge wünschen. Der Wünsch nach einem Teil Sicherheit und auf der anderen Seite die Partizipation von Aktienmärkten, um im Alter eine höhere Rente zu haben, sollte gegeben sein.
Kann ich meine Fonds wechseln?
Sie können Ihre Fonds jederzeit wechseln. Dabei werden die Anteile, welche Sie in der Zwischenzeit erworben haben, beibehalten. Das Ganze passiert binnen 24 Stunden nach Eingang des Fondswechselsformulares, sodass Sie jederzeit auf Marktgegebenheiten reagieren können.
Welche Risikoklasse wird im Schnitt am Häufigsten gewählt?
Der Großteil unserer Kunden entscheiden sich für die Risikoklasse 3, da dort die eingezahlten Beiträge zu 100 % garantiert werden und auf der anderen Seite die von uns vorgeschlagenen Fonds berühmt und mehrfach ausgezeichnet wurden. Zudem liegt die Durchschnittsperformance (Durchschnittsrendite) der Fonds in der Risikoklasse 3 bei etwa 6-9 %.

Angaben zur versicherten Person

Anrede

Name, Vorname

Strasse

PLZ, Ort

Telefon

eMail

Geburtsdatum

Vertragszeiten

Rentenbeginn

Die AGB sowie die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

SSL