Sofortleistung

Sofortleistung

Unfallversicherung > Lexikon > Sofortleistung

“Unfallversicherungen zahlen nach Unfällen, die zu schweren Verletzungen führen, Invaliditätssummen, deren Auszahlung gewöhnlich lange dauert, was nicht hilfreich ist, wenn sofort Hilfe erforderlich ist. Um in entsprechenden Notfällen zeitnah Geld zur Verfügung zu haben, kann der Versicherte eine Sofortleistung in den Unfallversicherungsvertrag einbeziehen. Mithilfe dieses dadurch erhältlichen, einmaligen Kapitalbetrags kann man die Zeit bis zur Auszahlung der Invaliditätssummen überbrücken.
Bei schweren Verletzungen handelt es sich beispielsweise um Amputationen von Händen oder Füßen, großflächige Verbrennungen zweiten oder dritten Grades, Querschnittslähmung, Mehrfachverletzungen, beidseitiges Erblinden oder schwere Schädel-Hirnverletzungen. Ein ärztlicher Nachweis solcher schwerer Verletzungen ist für die Versicherung natürlich erforderlich, um auszahlen zu können.”