Erfrieren

Erfrieren

Unfallversicherung > Lexikon > Erfrieren

Wie bei den meisten Versicherungen hofft man auch bei der Unfallversicherung, dass sie nicht benötigt wird. Tritt doch ein Schadensfall auf, ist es gut, wenn man eine leistungsfähige Versicherung hat. Vor einem Abschluss der Unfallversicherung sollten die individuellen Vertragsinhalte genau geprüft werden. Erlittene Gesundheitsschäden, die durch Erfrieren entstehen, gelten als Unfallereignis. Dementsprechend sind sie von der Unfallversicherung in der Regel auch abgedeckt. Voraussetzung ist allerdings, dass die Erfrierung plötzlich und unerwartet eingetreten ist bzw. man sich den Auswirkungen nicht entziehen konnte. Dies ist beispielsweise bei einem plötzlichen Wetterumschwung der Fall. Dieselben Regelungen gelten darüber hinaus auch für Schäden, die durch Hitze, Hunger oder Durst erlitten werden.