Heute kann es regnen, stürmen oder schneien….

WohngebäudeversicherungDie Immobilie ist für viele ihr teuerstes Hab und Gut für das Sie einen Großteil Ihres Einkommens investiert haben. Sichern Sie diese Werte optimal gegen Zerstörung, Beschädigung und Elementarschäden durch einen kostenlosen Vergleich ab.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit der verbundenen Wohngebäudeversicherung sind Sie als Gebäudeeigentümer vor den Risiken, welche sich aus Sturm-, Feuer-, Hagel- und Leitungswasserschäden ergeben abgesichert. Gerade heutzutage, wo die Häufigkeit und Zerstörungsschäden von Unwetterschäden zunehmen und es immer mehr Häuser in Deutschland gibt, es ist wichtig eine leistungsstarke Wohngebäudeversicherung abzuschließen.

 

Bei der Wohngebäudeversicherung ist das Wohngebäude selbst (alles was fest innerhalb des Gebäudes installiert ist) versichert. Darunter fallen beispielsweise Markisen, Küchen, Einbauschränke, Bodenbelege etc. Die Inhaltsabsicherung Ihres Hausrates übernimmt die Hausratversicherung. Sollten Sie einen Schaden haben, finden Sie hier das geeignete Schadensfall-Dokument.

Die Versicherungssumme der Wohngebäudeversicherung wird durch den 1914er Wert bestimmt. Unser Vergleichsrechner berechnet diesen jedoch automatisch anhand der eingegebenen Daten (beispielsweise Baujahr, Quadratmeter, Ausbauten etc.).

Die Wohngebäudeversicherung (Standard) bieten Versicherungsschutz mit folgenden Leistungen:

 

Versicherte Gefahr Definition
Brand Brand ist ein Feuer, das ohne einen bestimmungsgemäßen Herd entstanden ist oder ihn verlassen hat und das sich aus eigener Kraft auszubreiten vermag.
Blitzschlag Blitzschlag ist das Auftreffen eines Blitzes auf Sachen. Kurzschluss- und Überspannungsschäden an elektrischen Einrichtungen, die daraufhin entstehen sind versichert.
Explosion Explosionen sind eine plötzliche Kraftäußerung durch Ausdehnung von Gasen oder Dämpfen.
Implosion Implosion ist eine plötzliche Zerstörung eines Hohlkörpers durch äußeren Überdruck infolge eines inneren Unterdrucks.
Leitungswasser Leitungswasser ist Wasser, das aus bestimmten Stellen bestimmungswidrig ausgetreten ist.
Frost- und sonstige Bruchschäden Durch Frost aufgetretene Schäden, sowie Schäden durch Bruch.
Sturm Sturm ist eine wetterbedingte Luftbewegung von mindestens Windstärke 8.(Windgeschwindigkeit mind. 63 km/Stunde)
Hagel In den Musterbedingungen gibt es keine Definition für Hagel. Die Gefahr Hagel ist unabhängig vom Ausmaß (z.B. Korngröße) ohne Eingrenzung versichert.

 

Darüber hinaus lassen sich noch Elementarschäden (Dazu gehören Überschwemmung durch Witterungsniederschläge, oder Ausuferung von oberirdischen Gewässern, Schneedruck, Lawinen, Erdrutsch, Erdfall, Erdbeben. Sturm oder Hagelschäden sind schon in der normalen Versicherung enthalten!) und eine Glasversicherung mit einschließen (Gedeckt wird einfacher Glasbruch an Türen, Fenstern, Einrichtung; egal aus welchem Grunde. Die Außenverglasung des Gebäudes ist bei diesem Einschluss immer versichert, die Innenverglasung nur im Einfamilienhaus).

 

Wichtig bei Antragsstellung

Generell sollte immer genau auf die richtigen Quadratmeter-Eingaben geachtet werden sowie den korrekten Wert der Immobilie. Auch Gartenhütten und Carports / Garagen müssen immer mit angegeben, da diese von den versicherten Gefahren ebenfalls betroffen werden können. Es wird auch empfohlen die grobe Fahrlässigkeit mitzuversichern. Diesen Einschluss sollten man wählen, denn nur dann wird z.B. der Schaden bezahlt, wenn der offenen Kamin in Abwesenheit brennen gelassen wurde.

 

Mit unserem Vergleichsrechner erhalten Sie binnen weniger Minuten einen Überblick über alle derzeit am Markt befindlichen Tarife, welche Ihnen es ermöglicht bis zu 70 % zu sparen bzw. Ihre Kosten zu senken!  Guter Versicherungsschutz muss nicht immer teuer sein.

Tipp: Bei einem Einschluss einer Selbstbeteiligung von beispielsweise 250 € kann pro Jahr einiges gespart werden!

Berechnen Sie kostenlos, anonym und unverbindlich Ihre Wohngebäudeversicherungsprämie aus – jetzt vergleichen: