Lexikon

Lexikon

Haftpflicht Hundehaftpflicht Lexikon

Für die Übersetzung „Versicherungsenglisch – Deutsch“ wurde das Yoursurance Lexikon geschaffen, welches Dir einen transparenten und leicht verständlichen Überblick über viele Fachbegriffe geben soll. Die Begrifflichkeiten rund um das Thema Versicherungen sind alphabetisch geordnet und auf den Punkt gebracht. Im Vergleichsrechner findest Du immer wieder Leistungspunkte, die auf den ersten Blick nicht klar erscheinen. Mit dem Lexikon von Yoursurance bist du immer auf der sicheren Seite für Deine maßgeschneiderte und verständliche Versicherungen.


A

Antrag

Der Abschluss einer Hundehaftpflichtversicherung ist nicht bundeseinheitlich geregelt. In manchen Bundesländern ist der Abschluss einer solchen Versicherung Pflicht, in anderen Bundesländern wieder nicht. Will der Hundebesitzer eventuelle...

Anzeigepflicht

Bei jeder Versicherung haben sowohl der Versicherungsnehmer als auch der Versicherungsgeber bestimmte Rechte und Pflichten. Zu den Pflichten des Versicherungsnehmers gehört die sogenannte Anzeigepflicht. Hierunter versteht man die...

Ausfertigungsgebühr

Bei der Hundehaftpflicht gibt es den Begriff der Ausfertigungsgebühr. Darunter versteht man eine Gebühr, die der Versicherungsnehmer bei Vertragsschluss an die Versicherungsgesellschaft bezahlen muss. Diese Kosten werden mit er...

Auslandsaufenthalt

Das Thema Auslandsaufenthalt muss bei der Hundeversicherung vor einem Urlaub oder einer Ausreise genau analysiert werden. Bei den meisten Versicherungen sind Reisen, die innerhalb Europas liegen, im Versicherungsschutz enthalten. Für...

Auslandsschäden

"Auslandsschäden Über eine Hundehaftpflicht versichert ein Hundehalter die Sach- und Personenschäden, die sein Hund verursachen könnte. Unter Auslandsschäden versteht man im Rahmen der Hundehaftpflicht die Sach- und Personenschäden,...

Ausschlüsse

Wie bei vielen Versicherungen sind auch bei der Hundehaftpflicht neben einem genau definierten Leistungskatalog bestimmte Ausschlüsse definiert. Darunter versteht man Schäden, die von der Versicherung unter keinen Umständen übernommen...


B

Beitrag

Im Gegenzug zum Versprechen der Versicherung, im Schadensfall zu leisten, verpflichtet sich der Versicherungsnehmer die Beiträge regelmäßig und korrekt zu bezahlen. Die Höhe des Beitrags wird individuell in jedem Versicherungsvertrag...

Beitragsnachlässe

Über Beitragsnachlässe kann die Prämie, die an die Versicherung gezahlt werden muss, in bestimmten Fällen reduziert werden. Der klassische Fall für einen Beitragsnachlass ist, wenn in einer Versicherung mehrere Hunde versichert...


D

Deckschaden

Im Zusammenhang mit der Hundehaftpflichtversicherung gibt es den Begriff des Deckschadens. Hierunter werden Schäden bezeichnet, die bei einer ungewollten Deckung entstehen. Das bedeutet also, dass dein Deckschaden dann vorliegt, wenn eine...

Deckungssummen

Bei Haftpflichtversicherungen gibt es den wichtigen Begriff der Deckungssumme. Diese wird im Versicherungsvertrag individuell vereinbart und bezeichnet den maximalen Betrag, den die Versicherung im Falle eines Schadens begleicht. Bei der...


E

Eigene Schäden

Der Begriff „eigene Schäden“ umfasst im Hundehaftpflichtversicherungsrecht alle Schäden, die ein Hund seinem Halter selbst zufügt oder an dessen Eigentum verursacht. Dafür gibt es zahlreiche Beispiele in der Praxis. So spricht man...


F

Fremdhüterrisiko

Das Fremdhüterrisiko wird in der Regel durch eine Versicherungsklausel abgesichert, die in der Hundehaftpflichtversicherung zu finden ist. Diese Klausel sieht vor, dass auch solche Schäden von der Versicherung abgedeckt werden, die in...


G

Gefährdungshaftung

Bei der sogenannten Gefährdungshaftung handelt es sich um die Haftung für jegliche Schäden, die der eigene Hund verursacht. Als Hundebesitzer haftet man also ab dem Moment, in dem man einen Hund besitzt. Tritt ein Schaden, der durch den...


H

Hundechip

"Hundechip Um einen Hund eindeutig zu identifizieren und einem Halter zuordnen zu können, kann ihm ein Mikrochip implantiert werden, der einen Code enthält, welcher über ein entsprechendes Lesegerät ausgelesen wird. In einer kurzen...

Hundegesetz

Das deutsche Hundegesetz beinhaltet eine Reihe von Vorschriften, die Hundebesitzer beachten müssen. Inhalte des Hundegesetzes sind spezielle Vorschriften für gefährliche Hunde sowie Regelungen zum Hundeführerschein oder Hundechip....

Hundeversicherung im Ausland

Wer eine private Haftpflichtversicherung für sich und seinen Hund abschließt, der sollte auch an Auslandsschäden denken. Hierunter fallen alle Schäden, die das Tier im Ausland verursacht. Je nach Leistungsumfang und Tarif sind...

Hundevollkasko

Bei der Hundevollkasko handelt es sich um ein Versicherungsangebot, das die gängigen Leistungen einer Hundehaftpflichtversicherung erweitert. Die Haftpflichtversicherung deckt Schäden ab, die der Hund an dritten Personen und deren Eigentum...


K

Kampfhund

Unter einem Kampfhund versteht man einen Hund, der allgemein als gefährlicher eingestuft wird als andere Hunde. Entscheidend ist hier die Hunderasse. Manche Hunderassen besitzen durch ihre Züchtung ein höheres aggressives Potential als...

Kompetenznachweis

"Kompetenznachweis Im Bereich der Hundehaftpflichtversicherung besteht für den Versicherungsnehmer die Möglichkeit, mit Hilfe des Kompetenznachweises die eigenen Eignung als Hundehalter zu belegen sowie zu zeigen, dass der zu...

Kündigungsfrist

Aus verschiedensten Gründen kann es vonnöten sein, seine Hundehaftpflichtversicherung zu kündigen. Zu beachten ist dabei stets die Einhaltung der Kündigungsfrist. Einzig bei Tod, Verlust oder Verkauf des Hundes kann sofort aus dem...


L

Leinenzwang

Bei der Hundehaftpflichtversicherung ist immer wieder die Rede vom sogenannten Leinenzwang. Außer im Bundesland Hamburg gibt es in Deutschland nirgends eine generelle Anleinpflicht. In vielen Bundesländern gibt es diese Pflicht...

Leistung der Hundehaftpflicht

Wie bei jeder Versicherung ist es auch bei der Hundehaftpflicht wichtig, sich vor dem Abschluss über die enthaltenen Leistungen zu informieren. In der Hundehaftpflicht sind generell alle Haftpflichtschäden, die der Hund verursacht,...


M

Mietsachschäden

Mit dem Begriff Mietsachschäden werden bei der Hundehaftpflichtversicherung Schäden bezeichnet, die der Hund an gemieteten Gegenständen oder Sachen verursacht. In der Regel sind Mietsachschäden in der Hundehaftpflicht enthalten. Zu den...


O

Obliegenheiten

Im Ausgleich zu den Versicherungsleistungen der Hundehaftpflichtversicherung hat der Versicherungsnehmer gewisse Pflichten zu erfüllen. Die bekannteste ist dabei die Bezahlung der fälligen Beiträge. Doch auch darüber hinaus bestehen...


P

Personenschäden

Wie generell bei Haftpflichtversicherungen wird auch bei der Hundehaftpflicht zwischen Sach-, Vermögens- und Personenschäden unterschieden. Ein Personenschaden tritt dann ein, wenn ein Mensch durch den eigenen Hund zu Schaden kommt. Laut...


R

Rücktritt

Wie bei den meisten Versicherungen und Verträgen ist auch bei der Hundehaftpflicht ein Rücktritt unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Grundsätzlich können beide Seiten, also der Versicherungsnehmer ebenso wie der...


S

Sachkundenachweis

Mit dem sogenannten Sachkundenachweis weisen Hundebesitzer nach, dass sie über ausreichend Kenntnisse im Umgang mit ihrem Hund verfügen. In der Regel wird der Sachkundenachweis im Rahmen einer theoretischen Prüfung erworben, die...

Sachschaden

Ein Sachschaden ist nach dem Verständnis der Hundehaftpflicht dann entstanden, wenn ein Gegenstand entweder nur beschädigt oder ganz zerstört wurde. Die Versicherung übernimmt den Schaden, wenn ihn der versicherte Hund bei einem...

Schadenersatzanspruch

Einen Schadenersatzanspruch kann ein Geschädigter dann an die Hundehaftpflichtversicherung des Hundebesitzers stellen, wenn ein Schaden entstanden ist, der als Versicherungsfall angesehen wird. Es werden dann die Kosten für die...

Schadenfall

Wie bei jeder Haftpflichtversicherung gibt es auch bei der Hundehaftpflicht einen sogenannten Schadenfall. Dieser liegt dann vor, wenn einem Dritten durch den eigenen Hund ein Schaden hinzugefügt wurde. Der Schadenfall wird in die...

Scheinverbrecher

Der Begriff „Scheinverbrecher“, oder auch „Figurant“ genannt, entstammt aus dem Bereich des Hundetrainings. Er beschreibt eine Person, die im Training mit dem Hund einen Verbrecher mimt. Dabei soll der Hund durch regelmäßiges...

Schmerzensgeld

In Deutschland ist der Halter eines Hundes gesetzlich dazu verpflichtet, für Schäden, die sein Hund verursacht, zu haften. Entstehen dabei körperliche oder psychische Verletzungen, ist unter Umständen die Zahlung eines sogenannten...

Selbstbeteiligung

Bei den meisten Versicherungen ist eine sogenannte Selbstbeteiligung vorgesehen. Bei einer Hundehaftpflichtversicherung besagt diese beispielsweise, dass bei einem Schadensfall die Versicherung die Schadenssumme erst über einem bestimmten...

Sondertarife

"Sondertarife Viele Versicherungen bieten bei der Hundehaftpflichtversicherung Sondertarife an. Ermittelt werden die Personengruppen, die in den Genuss von Vergünstigungen kommen können, aus Unfall- und Schadensstatistiken. So werden...

Stillschweigende Verlängerung

Bei der Hundehaftpflicht gibt es, wie bei den meisten Versicherungsverträgen, den Begriff der stillschweigenden Verlängerung. Darunter versteht man, dass sich der Vertrag zum Ablauf der Laufzeit automatisch um einen vorher festgelegten...


T

Typische Schadensfälle

Unter typischen Schäden versteht man bei der Hundehaftpflichtversicherung Schadensfälle, die so oder in ähnlicher Form häufig vorkommen. Im Versicherungsvertrag ist geregelt, welche Arten von Schäden von der Versicherung übernommen...


V

Verjährung

Bei der Hundehaftpflichtversicherung kann ein Schadensfall, bzw. die sich daraus ergebenden Ansprüche, verjähren. Ab einem bestimmten Zeitpunkt ist der Hundehalter nicht mehr verpflichtet, den Schaden dem Geschädigten zu ersetzen. In...

Vermögensschaden

Bei der Hundehaftpflichtversicherung ist in den allgemeinen Versicherungsbedingungen genau geregelt, welche Schäden die Versicherung übernimmt. Die sogenannten Vermögensschäden bezeichnen Schäden, die das Vermögen eines Dritten...

Versicherungsnehmer

Wie bei jeder Versicherung spricht man auch bei der Hundehaftpflicht vom sogenannten Versicherungsnehmer und dem Versicherungsgeber. Der Versicherungsgeber ist die jeweilige Versicherungsgesellschaft, welche die Versicherung anbietet....

Versicherungssteuer

Hundehaftpflicht-Versicherungen gewähren dem versicherten Hundehalter eine gewisse finanzielle Sicherheit und sind in einigen Bundesländern gesetzlich vorgeschrieben. Dem Hundeeigentümer obliegt im Falle eines durch den Hund verursachten...

Vertragsänderung

"Eine Vertragsänderung im Rahmen der Hundehaftpflichversicherung liegt vor, wenn der Inhalt des Versicherungsvertrages in einem oder mehreren Punkten geändert wird. Sie kann grundlegende Vertragsbedingungen wie den Umfang der...


W

Welpen

"Die Hundehaftpflicht ist eine Haftpflichtversicherung, die speziell für Hunde geführt wird. Man kennt sie auch unter den Namen Tierversicherung, Hundehaftpflichtversicherung oder Hundehalterpflichtversicherung. Die Hundehaftpflicht...

Widerrufsrecht

Wie bei jedem Vertrag gibt es auch bei der Hundehaftpflicht ein sogenanntes Widerrufsrecht. In Deutschland ist dieses so geregelt, dass der Versicherungsnehmer innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluss den Vertrag widerrufen kann. Ein...


Sebastian Hudjera

069 380794 100

“Ich helfe Dir sehr gerne den passenden Schutz für Dich zu finden!”

Sebastian Hudjera (seit 5 Jahren Haftpflichtexperte)
Unsere Experten:
Jeder Zeit für Dich da – einfach anrufen!