Fahrräder

In der Privathaftpflichtversicherung sind auch Schäden, die durch Fahrräder entstehen, in der Regel abgedeckt. Versichert sind also beispielsweise Schäden, die entstehen, wenn man mit dem Fahrrad fährt. Ausgenommen sind jedoch die Fälle, in denen der Fahrradfahrer entweder betrunken ist oder unter Drogeneinfluss steht. Wird das Fahrrad hingegen gestohlen, ist dies nicht von der Privathaftpflicht abgedeckt. Dies ist in der Regel ein Fall für die Hausratversicherung. Eine beliebte Alternative ist auch eine spezielle Fahrradversicherung. Beide Versicherungen leisten im Falle eines Diebstahls aber nur Ersatz, wenn das Fahrrad ordnungsgemäß, also in der Regel mit einer Fahrradkette, gesichert war und dennoch gestohlen wurde.