Bauherrenversicherung

Wer Bauarbeiten selbst durchführt, hat auch ein erhöhtes Risiko, Schäden an Dritten zu verursachen. Die Verantwortung liegt in Deutschland per Gesetz beim Bauherren. Oftmals ist das Bauherrenrisiko in der Privathaftpflicht nicht enthalten. Selbst wenn es enthalten ist, ist die maximale Summe in der Regel begrenzt und nicht ausreichend. Es ist daher sinnvoll, eine spezielle Bauherrenhaftpflicht abzuschließen. Die Versicherung grundsätzlich für alle auf dem Grundstück liegenden Immobilien. Die Versicherung berechnet sich dabei auf der Grundlage der Grundstücksgröße. Wichtig in diesem Zusammenhang ist die vereinbarte Versicherungssumme. Diese sollte ausreichend hoch gewählt werden, damit auch größere Schadenssummen abgedeckt sind und nicht mit dem privaten Vermögen beglichen werden müssen.