Berufsunfähigkeitsversicherung

Das Risiko, seinen Beruf nicht mehr ausüben zu können, ist gut bezifferbar und auch konkret: Rund 1/4 der Berufstätigen in der Bundesrepublik können vor Eintritt des Rentenalters aus gesundheitlichen Gründen ihre berufliche Tätigkeit nicht mehr ausüben. Verglichen damit ist die Absicherung mit Hilfe von privaten Versicherungsverträgen gering. Die Verbreitung der Policen ist somit deutlich geringer als beispielsweise der Schutz des Hausrats – obwohl die möglichen Verdienstausfälle durch eine Berufsunfähigkeit ein weitaus existentielleres Risiko sind.

 

 

Zuverlässigen Schutz vor dem finanziellen Ausfall bietet nur die Berufsunfähigkeitsversicherung und ist derzeit ein unterschätztes Risiko. Kommt es zu einer Berufsunfähigkeit, zahlt die Versicherung eine von Ihnen vorher festgelegte monatliche Berufsunfähigkeitsrente aus.

Sie wird in der Regel bis zum Eintritt in die reguläre Rente gezahlt und ermöglicht einen Lebensstandard auf dem bisherigen, gewohnten Niveau.

Die durchschnittliche Erwerbsminderungsrente (gesetzlich) reicht kaum aus, um einen adäquaten Lebensstandard zu halten. Den genauen Wert Ihrer Erwerbsminderungsrente erhalten Sie auf den jährlich versandten Renteninformationsblättern der Deutschen Rentenversicherung.

Der Staat zahlt erst, wenn Sie in der Lage sind, weniger als 3 Stunden zu arbeiten und kann Sie abstrakt Verweisen (Sie können in einem komplett fremden Berufsfeld eingesetzt werden). Dabei wird fast jeder zweite Neuantrag von der gesetzlichen Rentenversicherung abgelehnt. Die abstrakte Verweisung ist in der Berufsunfähigkeitsversicherung nicht vorhanden!
 

Worauf sollte man bei einer guten Berufsunfähigkeitsversicherung achten?

An erster Stelle steht zunächst die festzulegende monatliche BU-Höhe. Diese sollte 70 % vom Bruttoeinkommen betragen und ist somit ein wichtiger Bestandteil der Vertragsdaten.

Desweiteren ist die korrekte Angabe des Berufs enorm wichtig. Kommt es hier zu einem Fehler, kann die Versicherung die Leistung verweigern. Das Gleiche gilt auch für die Beantwortung der Gesundheitsfragen und die damit verbundenen Angaben über Krankheiten und Vorerkrankungen.

Aber auch die Versicherungsbedingungen spielen eine enorm wichtige Rolle für den Versicherten. Dort befindet sich quasi die Leistung des Tarifes niedergeschrieben. Ein gutes Bedingungswerk ist das A und O einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Viele Tests der Stiftung Warentest belegen die Wichtigkeit der Versicherungsbedingungen und küren anhand dessen die Testsieger. Wir zeigen Ihnen die Unterschiede in den verschiedenen Bedingungswerken der jeweiligen Versicherungsgesellschaften auf.

 

Das ARD Mittagsmagazin greift in einem kurzen Video-Beitrag die Frage auf, ob sich eine Berufsunfähigkeitsversicherung wirklich lohnt.

Wann erhält man die Leistungen bei Berufsunfähigkeit? 

Berufsunfähigkeit liegt vor, wenn die versicherte Person infolge Krankheit, Körperverletzung oder Kräfteverfall, die ärztlich nachzuweisen sind voraussichtlich mindestens 6 Monate oder bereits seit 6 Monaten ununterbrochen zu mindestens 50 % (unter 6 Stunden pro Tag) ihren zuletzt vor Eintritt dieses Zustands ausgeübten Beruf – so wie er ohne gesundheitliche Beeinträchtigung ausgestaltet war – nicht mehr ausüben kann.

 

Wichtige Vertragsbedingungen (in jedem Vergleich enthalten und bei uns Voraussetzung) sind:

• Verzicht auf die abstrakte Verweisung

• Absicherung des zuletzt ausgeübten Berufes

• Zahlung der vereinbarten BU-Rente bei 50 % Berufsunfähigkeit und Pflegebedürftigkeit

• Beitragsfreistellung oder Herabsetzung bei Berufsunfähigkeit

• Rückwirkende Leistung bei BU-Eintritt

• Nachversicherungsgarantie, sodass Sie die BU-Höhe noch erhöhen können

 

Warum bieten wir keinen Online-Rechner an?
Eine Berufsunfähigkeitsversicherung und auch alle anderen Vorsorge-Versicherung sind so individuell wie Sie selbst. Besonders im Leistungsfall kann ein winziger Fehler zur Verweigerung der Leistung führen und Ihnen finanziell schaden. In vielen Online-Rechnern finden sich meistens nicht alle Versicherungsgesellschaften vor, sodass es auch hier zu einem weiteren Nachteil kommt.
Wir haben Zugriff auf alle Versicherungsgesellschaften in Deutschland und finden garantiert den BU-Tarif mit dem besten Preis- / Leistungsverhältnis. Senden Sie uns eine Anfrage und ein Experte von Fair-sichert24 setzt sich umgehend mit Ihnen in Verbindung und gewährt Ihnen einen kostenlosen, unverbindlichen Einblick in Preise und Leistungen – Experten-Tipps inklusive. Probieren Sie es aus und vertrauen Sie auf Experten für Ihre Arbeitskraftabsicherung.
Was kostet eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Die Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung sind im Groben abhängig von Ihrem Beruf, dem Eintrittsalter, Gesundheitszustand, Höhe der BU und bis zu welchem Endalter die Berufsunfähigkeitsversicherung leisten soll.
Die unten aufgeführte Tabelle soll Ihnen einen kurzen Überblick über die Kosten einer Berufsunfähigkeitsversicherung geben. Der dort angegebene Preis beruht auf einem derzeitigen Vergleich und dem aktuellen Rechnungszins. Das Angebot des Versicherungsunternehmens mit dem besten Preis-/ Leistungsverhältnis wurde gewählt.

Jedoch ist ein individueller Vergleich immer notwendig, um den endgültigen Preis Ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung herauszufinden.

 

Beruf Eintritts-alter Endalter BU-Rente Preis Versicherung
Maler & Lackierer 27 65 1000 €   83,42 € WWK
Bankkaufmann 22 67 2000 €   48,20 € Gothaer
Unternehmensberater 30 66   800 €   30,80 € Canada Life
Sachbearbeiterin 32 63   500 €   16,07 € Nürnberger
Arzt 28 67 3200 €   93,59 € Gothaer
Bürokauffrau 49 66 1800 € 122,33 € Alte Leipziger
Student 20 67 1000 €   31,21 € Die Bayerische
Beamter 41 65 2500 € 121,63 € InterRisk
Schüler 16 67   650 €   27,48 € Generali

 

Was sollte ich bei Antragsstellung beachten?
Um im Leistungsfall eine BU-Rente zu erhalten, sollten Versicherte bei Antragsstellung einiges beachten. Der wesentliche Punkt einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist neben den richtigen Berechnungsdaten auch die Gesundheitsfragen im Antrag. Wir raten jedem diese stets wahrheitsgemäß auszufüllen, da es bei falschen Angaben zur Verweigerung des Versicherungsschutzes kommen kann. Auch Vorerkrankungen müssen aufgeführt werden. Meist werden diese für die vergangenen 5 Jahre abgefragt, ein kleiner Teil auch für die vergangenen 10 Jahre. Falls Sie sich bei Fragen unsicher sein sollten, fragen Sie Ihren Hausarzt, der Ihnen auf Grund der vorliegenden Krankenakte gerne weiterhilft. Bei Verständnisfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich immer gerne zur Verfügung.
Welche Berufsunfähigkeitsrentenhöhe sollte ich wählen?
Die grobe Faustformel besagt, dass die BU-Höhe bei etwa 70-60 % des Bruttoeinkommens liegen sollte.
Ab wann und wie erfolgt eine Gesundheitsprüfung?
Die Höhe ab wann eine Gesundheitsprüfung durchzuführen ist, legen die Versicherungsgesellschaften fest. In der Regel liegt die Grenze bei 2.000 oder 2.500 €.
Falls Sie eine Police ohne Gesundheitsprüfung wünschen, können Sie uns dies gerne mitteilen.
Die Gesundheitsprüfung erfolgt von einem freiwählbaren Arzt. Die Kosten dafür übernimmt die Versicherungsgesellschaft.
Empfehlen Sie eine Berufszusatzversicherung in einem Vorsorgevertrag?
Wir raten von einem Kombinationsvertrag dringend ab. Eine Risikoabsicherung sollte niemals zusammen mit einem Vorsorgeprodukt in Verbindung stehen.
Ein weiterer Grund ist die Unrentabilität. Wir haben mehrere Rechnungen vorgenommen, um dies Kunden zu beweisen. Wir splitteten den Beitrag für eine Vorsorgeversicherung mit Berufsunfähigkeitsschutz in zwei Beiträge, die der Berufsunfähigkeitshöhe des vorherigen Vertrags entspricht. Den übrigen Wert legten wir wie im Ursprungsvertrag klassisch an. Ergebnis: Ein Unterschied in der Ablaufleistung von über 5.000 €!
Ab wann gilt man als anerkannt berufsunfähig?
Berufsunfähigkeit liegt vor, wenn die versicherte Person in Folge von Krankheit, Körperverletzung oder Kräfteverfall, die ärztlich nachzuweisen sind und voraussichtlich mindestens 6 Monate oder bereits seit 6 Monate ununterbrochen zu mindestens 50 % ihren zuletzt ausgeübten Beruf nicht mehr ausüben kann.
Was sind die häufigsten Ursachen der Berufsunfähigkeit?
Ursachen für berufsunfähigkeit

 

Weitere Fragen und Antworten rund um das Thema Berufsunfähigkeitsversicherung finden Sie in unserem FAQ-Center.

Hilfreiche Informationen für Studenten zum Thema Berufsunfähigkeitsversicherung finden Sie hier.

Angaben zur versicherten Person

Anrede

Name, Vorname

Strasse

PLZ, Ort

Telefon

eMail

Geburtsdatum

Berufsstatus

Die AGB sowie die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

SSL